Immobilien verkaufen

Was für eine Immobilie möchten Sie verkaufen?



Zeitlicher Ablauf beim Wohnungskauf

Den üblichen zeitlichen Ablauf des Kaufes einer Eigentumswohnung sollte jeder Käufer und Verkäufer kennen, bevor der Kaufvertrag vor dem Notar unterzeichnet wird. Es handelt sich bei den nachfolgenden Angaben um Richtwerte, die je nach Einzelfall zeitlich über- und unterschritten werden können.

 

1. Woche nach Kaufvertragsabschluss

Käufer und Verkäufer erhalten eine notariell beglaubigte Ausfertigung des Kaufvertrags vom Notar. Der Notar beantragt die Eintragung einer Auflassung beim Grundbuchamt für den Käufer. Mit dieser Auflassungsvormerkung wird sichergestellt, dass der Verkäufer nicht zwischenzeitlich nicht anderweitig über das Eigentum verfügt. Außerdem wird mit der Eintragung ersichtlich, dass der Käufer ein Recht auf Übertragung des Eigentums an der Immobilie hat.

2. Woche nach Kaufvertragsabschluss

Bei Bedarf nach einer Fremdfinanzierung des Immobilienkaufs durch einen Kredit, kann der Käufer nun eine notarielle Grundschuld für seine Bank bestellen lassen. Das Grundschuldbestellungsformular der finanzierenden Bank muss hierfür vom Käufer beim Notar vorgelegt werden.

4. - 10. Woche nach Kaufvertragsabschluss

Der Käufer erhält den Bescheid für die Grunderwerbssteuer vom Finanzamt und wird zur fristgerechten Zahlung aufgefordert. Erst nach der Überweisung der Grunderwerbssteuer an das zuständige Finanzamt, wird die steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung erteilt. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung ist Voraussetzung für die zur Eigentumsumschreibung im Grundbuch. ACHTUNG: Wird die Grunderwerbssteuer nicht bezahlt, wird der Käufer nicht als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Die Kaufpreisfälligkeitsmitteilung an den Käufer versendet der Notar, wenn abgesichert ist, dass der Käufer im Falle einer Zahlung auch vertragsgemäß das Eigentum erhält. Hierfür wird vorausgesetzt, dass die Auflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen ist, alte Lasten gelöscht wurden die Zustimmung des Verwalters der Wohnungseigentümergemeinschaft vorliegt.

Ein Negativattest der Gemeinde wird beim Verkauf eines Grundstückes nötig, d.h. die Gemeinde erklärt einen Verzicht auf ihr Vorkaufsrecht. Sobald die Kaufpreisfälligkeitsmitteilung dem Käufer zugeht, hat er Zeit den Kaufpreis bis zur im Kaufvertrag vereinbarten Frist zu überweisen.

6. - 12. Woche nach Kaufvertragsabschluss

Der Verkäufer muss gegenüber dem Notar den Eingang des vollständigen Kaufpreises bestätigt. Dann wird der Antrag auf Umschreibung des Eigentums durch den Notar beim Grundbuchamt eingereicht. Zudem wird der Nutzen-Lasten-Übergang an den Eingang des Kaufpreises geknüpft. D.h. dem Käufer wir der Besitzer an der erworbenen Immobilie eingeräumt und er kann diese nun nutzen oder die Miete vereinnahmen. Gleichzeitig muss er fortan auch alle Verpflichtungen und Lasten übernehme, wie zum Beispiel das Wohngeld bezahlen.

5. - 12. Monat nach Kaufvertragsabschluss

Es erfolgt die Eigentumsumschreibung im Grundbuch. Der Käufer wird als neuer Eigentümer eingetragen und der alte Eigentümer gelöscht. Beide Parteien werden vom Notar durch eine Eintragungsnachricht informiert, wenn der Vorgang abgeschlossen ist. Zudem geht die Gebäudeversicherung auf den neuen Eigentümer über. Sofort sollte daher die Versicherung schriftlich informiert werden. Der Käufer kann die Versicherung innerhalb eines Monats kündigen, wenn er diese nicht übernehmen will. Auch dem Finanzamt ist die Eigentumsumschreibung zwecks Grundstückssteuer innerhalb von drei Monaten anzuzeigen.

FAZIT: Professionelle Begleitung sichert einen schnelleren Ablauf

Ein Notar hatte beim Wohnungsverkauf eine Vielzahl von Handlungen auszuführen, was einige Zeit beansprucht. Es handelt sich jedoch um einen stark formalisierten und exakt gegliederten Ablauf. Wir gewährleisten für unsere Verkäufer einen schnellen Verkaufsablauf im Notariat, da wir alle Schritte im Detail kennen und jede Frist für Sie notieren. Bei Verzögerungen hacken wir sofort nach und liefern fehlende Belege oder Unterlagen frühzeitig, um jeden einzelnen Vorgang zu beschleunigen.

Hilfe bei der Notarwahl

In Zusammenarbeit mit dem Notariat besprechen wir gerne noch einmal alle Prozesse mit Ihnen. Außerdem erhalten Sie von uns bei Bedarf die passende Notarempfehlung für Ihren Verkaufsfall


Anrufservice

Sie erhalten schnell einen Rückruf zu Ihrer Anfrage!

Geschäftsführer Oliver Schaub, 2018


Weitere Themen für unsere Kunden:

Haus schnell verkaufen
Trotz Kredit Immobilie verkaufen
Berliner Wohnung verkaufen

Immobilienmakler gesucht?

Immobilienmakler Berlin 2018
Makler vergleichen Berlin 2018

Kundenbewertungen

MEINUNGEN

 

Eigentümer Schumann am 11.01.2018:

"Ich habe meine Wohnung verkauft mit mehr als 25 % Gewinn. Sagenhaft und dabei haben sich die Makler ihre menschliche Art bewahrt. Respekt und Daumen hoch!"


Eigentümer Fu am 29.12.2017:

"Ich bin beeindruckt von der Schnelligkeit udn dem Engangement, mit dem auf meine Wünsche reagiert wurde. Besser kann es nicht sein. Äußerste kompetente Unterstützung bei der Wertermittlung meines Hauses und alles kostenlos."


Eigentümer anonym am 29.12.2017:

"Ich hatte am gleichen tag noch eine Rückmeldung erhalten! Leif alles wie am Schnürchen und Nach kurzer Zeit war die Wohnung verkauft, zu einem sehr guten Preis. Also alles Bestens, sehr empfehlenswert."