Immobilie verkaufen

Was für eine Immobilie möchten Sie verkaufen?



Wohnung verkaufen: Tipps

Wenn eine Wohnung verkauft werden soll, geht es regelmäßig um eine größere Summe, mit der der Eigentümer üblicherweise nicht täglich hantiert. Deshalb sollten Sie als Verkäufer äußerst sorgfältig vorgehen. Nur dann besteht auch die Chance, den höchstmöglichen Preis zu erzielen.

Keine Fehler begehen beim ersten Mal

Wer zum ersten und vielleicht einzigen Mal eine Wohnung verkauft, sollte sich der Unterstützung eines Experten bedienen, um keine Fehler zu begehen. Diese kennen die aktuelle Situation des Wohnungsmarktes und wissen, welche Dokumente wann benötigt werden. Ohne Makler kann es passieren, dass Eigentümer wichtige Details beim Verkauf vergessen oder übersehen.

Am Anfang Höhe des Startpreises festlegen

Am Anfang muss die wichtigste Entscheidung beim Verkauf einer Wohnung getroffen werden: Wie hoch soll der Startpreis gewählt werden? Eine Expertenschätzung ist hier die beste Wahl, aber wohl auch die teuerste. Bei Wohnungen mit einem hohen Verkehrswert fallen schnell mal eben Honorare für ein Sachverständigengutachten im vierstelligen Bereich an. Die Honorare richten sich nach der Honorartafel zu § 34 Absatz 1 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Vom Bauamt können meist gegen eine Gebühr Bodenrichtwerte und frühere Kaufpreise abgefragt werden, um sich über dem Immobilienmarkt zu informieren. Kosten entstehen aber auch auf diesem Weg.

Vergleichbarkeit der Immobilie beachten

Im Internet bieten Onlineplattformen die Möglichkeit, eigenständig Preise als Orientierung zu recherchieren, wenn Sie Ihre Eigentumswohnung verkaufen wollen. Hier sollte unbedingt auf die Vergleichbarkeit der Immobilien hinsichtlich Lage, Baualter und Ausstattung geachtet werden. Bei einer Eigentumswohnung können selbst vermeintlich kleine Unterschiede zu großen Auswirkungen auf den Kaufpreis der Immobilie führen. Beispielsweise ist für Wohnungen im Erdgeschoss fast immer ein bedeutender Abschlag zu berechnen gegenüber Wohnungen in höheren Etagen. Ein Balkon kann den Wohnungspreis erheblich erhöhen. Auch werden bezugsfreie Wohnungen in städtischen Lagen grundsätzlich zu wesentlich höheren Preisen verkauft als vermietete Wohnungen.

Reibungsloser Verkauf beim Notar

Die Brisanz des Themas Wohnungsverkauf, schlägt sich auch in den formellen Anforderungen an den Wohnungskaufvertrag nieder. Der Kaufvertrag muss zwingend vor einem Notar beurkundet werden. Dieser steht Verkäufer als auch Käufer bei rechtlichen Fragen zur Seite und wickelt den Verkauf der Wohnung korrekt und reibungslos ab.

Kostenfreie professionelle Begeitung

Das Team von Immo-Rocket Berlin stellt Eigentümern, die Ihre Wohnung verkaufen wollen, kostenlos einen Experten zur Seite. Dieser nimmt kostenfrei eine Wertermittlungen für die Eigentumswohnung vor, schaltet die Verkaufsanzeige - egal wie lange es dauert- und besorgt die erforderlichen Verkaufsunterlagen. Der Eigentümer wird von allen hierfür anfallenden Kosten freigehalten und muss nichts weiter tun. Auch der Gang zum Notar und der Kaufvertrag wird professionell begleitet und geprüft.

Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Anfrage oder fordern Sie Ihre kostenlose Wohnungsbewertung an.


Direktkontakt zum Geschäftsführer

Geschäftsführer Oliver Schaub, 2018

Per Handy 0177 - 43 42 404

Per Termin im Büro Sakrower Landstr. 4 in 14089 Berlin

Per Email direkt contact@immobilienverkaufen-in.de

Für Eigentümer Kostenübernahme und Leistungen

Unverbindliche Einwertungsanfrage Formular

 

Jeder Immobilienverkauf wird bei uns eigens vom Geschäftsführer überwacht und mitbetreut. Es gibt keine Akte, die er nicht kennt.

"Die persönliche Betreuung meiner Kunden hat für mich Priorität", beschreibt Oliver Schaub seine Arbeit.



Was ist besser? Am Schlagwort "Immobilienboom" kommt derzeit kein Immobilieneigentümer vorbei. Die meisten Immobilieneigentümer stellen sich daher die Frage: Eigentumswohnung verkaufen oder vermieten? Vor- und Nachteile beider Varianten gibt es wie folgt:

Wer seine Eigentumswohnung oder sein Haus vermietet, erhält je nach Standort und Zustand der Immobilie unter Umstanden einen guten Gewinn und kann Rücklagen bilden. Jedoch ist es oftmals schwierig, einen geeigneten und solventen Mieter zu finden. Mietausfälle und unvorhergesehene


Es gibt vielerlei Gründe die eigene Immobilie zu verkaufen – z.B. Umzug, Scheidung oder Todesfall. Ein Immobilienverkauf ist trotz einer laufenden Finanzierung möglich.

Durch die vorzeitige Darlehenskündigung kann der Verkauf der Wohnung aber schnell teuer für den Eigentümer werden, dann fordert die Bank nämlich in der Regel Schadensersatz in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung vom Verkäufer. Diese Vorfälligkeitsentschädigung wird bei vorzeitiger Kündigung eines Kredites fällig, sofern...


Der Privatverkauf ist für viele Eigentümer ein Thema, um Kosten zu sparen. Was die meisten nicht wissen ist, dass den privaten Haus- und Wohnungsverkäufern durch den Privatverkauf häufig herbe Verluste drohen. Der private Eigentümer erhofft sich beim Anbieten der Immobilie ohne Makler, einen höheren Kaufpreis zu erzielen als beim Verkauf über einen Makler.

Hohe Maklergebühren: Was zunächst logisch klingt – da für den Käufer keine hohen Maklergebühren anfallen – stellt sich in der Realität leider oft als Fehlschluss heraus. Fehler bedeuten nicht nur Abschläge beim Verkaufspreis, sondern das Ziel Kosten zu sparen wird komplett


Weitere Top News für Eigentümer:

Immobilie trotz Kredit verkaufen?

+++ Ist es möglich und welche Kosten kommen auf Eigentümer zu? Jetzt nachlesen. +++

Wohnung und Haus ohne Makler verkaufen:

+++ Von Vorteil, aber nicht immer. +++

Der Ablauf eines Immobilienverkaufs:

+++ So gehts und läuft wie geplant. +++

Checkliste Immobilienverkauf:

+++ Gewusst wie. +++

Das Immobilienverkaufs-ABC:

+++ Das Wichtigste kurz und knackig. +++