Geerbte Immobilie verkaufen

Was für eine Immobilie möchten Sie verkaufen?



Geerbte Immobilien verkaufen

Für den neuen Eigentümer kommt nach der Erbschaft einer Immobilie oft nur der Hausverkauf oder der Verkauf der Eigentumswohnung in Betracht. Die steuerlichen Fragen und generellen Besonderheiten stehen hierbei im Vordergrund.

Was ist zu beachten, wenn ein Haus geerbt wurde?

Ca. 250 Milliarden Euro werden pro Jahr in Deutschland vererbt. Jeder Zweite hat Aussicht Immobilieneigentum zu erben. Über die Verwendung der Immobilie muss sich unter den Erben verständigt werden. Der Erbe kann das Haus selbst bewohnen, es vermieten oder einen Immobilienverkauf in Gang setzen.

Soll die geerbte Immobilie wirklich verkauft werden?

Wie sinnvoll der Verkauf eines geerbten Hauses ist, kann von steuerlichen Bestimmungen abhängen. Fallen bei der Erbschaft Steuern an? Die Erbschaft von Immobilien unterliegt grundsätzlich der Steuerpflicht in Deutschland. Jedoch ist es nicht zwingend, dass im Erbfall Steuern an den Fiskus zu zahlen sind.

Was bekommt das Finanzamt ab?

Wieviel und ob Geld ans Finanzamt gezahlt werden muss, hängt ab von verschiedenen Faktoren wie Art des Verwandtschaftsgrades der Erben, Wohnfläche der Wohnung und Wert des Hauses. Zudem werden Freibeträge definiert, die keine Steuer auslösen. Ein Verkauf vor Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist, kann rückwirkend die Erbschaftsbesteuerung begründen.

Geerbte Immobilie verkaufen

Das Team von Immo-Rocket Berlin verkauft kostenlos Ihre geerbte Immobilie zum richtigen Zeitpunkt. Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Anfrage.


Direktkontakt geerbte Immobilie verkaufen

Geschäftsführer Oliver Schaub, 2018

Per Handy 0177 - 43 42 404

Per Termin im Büro Sakrower Landstr. 4 in 14089 Berlin

Per Email direkt contact@immobilienverkaufen-in.de

Für Eigentümer Kostenübernahme und Leistungen

Unverbindliche Einwertungsanfrage Formular

 

Jeder Immobilienverkauf wird bei uns eigens vom Geschäftsführer überwacht und mitbetreut. Es gibt keine Akte, die er nicht kennt.

"Die persönliche Betreuung meiner Kunden hat für mich Priorität", beschreibt Oliver Schaub seine Arbeit.



Wohnungen sind Teil eines Hauses, das Eigentümer sich mit anderen teilen. Eine Wohnung besteht aus einem oder mehreren Räumen in einer Immobilie. Immobilieneigentümer, die ihre Eigentumswohnung verkaufen möchten, sollten als erstes die Frage klären, ob die Wohnung vermietet verkauft werden muss oder die Eigentumswohnung bezugsfrei verkauft werden kann. Die Antwort beeinflusst erheblich den Immobilienwert, die Nachfrage und damit den erzielbaren Kaufpreis für die Immobilie.

Für die meisten Immobilieneigentümer ist primär der mögliche Kaufpreis der Wohnung beim Verkauf interessant. Leitfaden beim "Wohnung verkaufen" sollte hier jedoch die eigene Situation sein. Ihre Wohnung verkaufen Immobilieneigentümer am besten, wenn sie


Die Maklerprovision ist sowohl bei Immobilienkäufern als auch bei Immobilienverkäufern recht unbeliebt. Die Maklergebühr fällt stets beim Immobilienverkauf oder Vermietung durch Beauftragung eines Maklers an. Je nach Immobilienart oder individueller Vereinbarung werden Immobilieneigentümer, Immobilienkäufer oder gar beide zur Kasse gebeten. Daher bevorzugen viele Immobilieneigentümer den privaten Immobilienverkauf ohne Makler.

Für mehr Gerechtigkeit wurde 2015 das Bestellerprinzip auf dem Mietmarkt in Deutschland eingeführt, was für viel Aufregung sorgte. Das Bestellerprinzip bedeutet, dass immer der Vermieter den Makler bezahlen muss, da er diesen auch beauftragt also


+++ Ist der Makleraufrag noch zeitgemäß: Aktuelle Antworten lesen. +++


+++ Welche Steuern Eigentümer im Verkaufsfall zahlen müssen. +++


+++ Wissen für Eigentümer, professionell aufbereitet. +++