Immobilie verkaufen

Was für eine Immobilie möchten Sie verkaufen?



Eigentumswohnung verkaufen: Steuern

Der Frage, wann beim Wohnungsverkauf Steuern gezahlt werden müssen, sollten Immobilieneigentümer vor dem Verkauf ihrer Eigentumswohnung nachgehen.

Was Verkäufer unbedingt wissen sollten

Es ist wichtig zu wissen, welche und wie viele Steuern beim Immobilienverkauf zu bezahlen sind, um diese Kosten in die Planung des Verkaufes von Anfang an einzubeziehen. Unter Umständen fallen zu einem anderen Verkaufszeitpunkt weniger Steuern an und es bleibt folglich mehr Gewinn für den Immobilieneigentümer übrig.

Generell sind zwei Fälle zu unterscheiden:

  • Die Eigentumswohnung wurde vom Immobilieneigentümer selbst bewohnt. Dann sind im Falle des Wohnungsverkaufs keine Steuern fällig, wenn er im Jahr des Verkaufes und in den beiden Jahren zuvor die Eigentumswohnung ausschließlich selbst genutzt hat.
  • Es handelt sich um eine vermietete Eigentumswohnung. Hier beträgt die Spekulationsfrist 10 Jahre ab Kaufdatum der Wohnung. Wird die Wohnung also bereits nach 8 Jahren verkauft, ist der tatsächliche Gewinn zu versteuern. Aus steuerlicher Sicht wirken sich schon geltend gemachte steuerliche Abschreibung negativ aus, d.h. diese sind zusätzlich zu versteuern. Beispielsweise wird also ein Verkaufsgewinn von 50.000 € bei einem Spitzensteuersatz von 30 % mit einer Gewinnsteuer (sog. Spekulationssteuer) von 15.00 € belegt. Effektiv bleiben somit nur 35.000 € Gewinn beim Immobilieneigentümer "hängen".

 

Hilfe bei Auswahl des richtigen Verkaufszeitpunktes

Die Entscheidung, zu welchem Zeitpunkt die Eigentumswohnung am besten verkauft wird, ist also von besonderer Bedeutung für den effektiven Gewinn. Das Expertenteam von Immo-Rocket Berlin berät Immobilieneigentümer unverbindlich und kostenfrei zur Wahl des lukrativsten Verkaufszeitpunktes.

Gleich Kontakanfrage stellen oder einfach kostenlose Immobilienbewertung anfordern.


Direktkontakt: steuerfreier Immobilienverkauf

Geschäftsführer Oliver Schaub, 2018

Per Handy 0177 - 43 42 404

Per Termin im Büro Sakrower Landstr. 4 in 14089 Berlin

Per Email direkt contact@immobilienverkaufen-in.de

Für Eigentümer Kostenübernahme und Leistungen

Unverbindliche Einwertungsanfrage Formular

 

Jeder Immobilienverkauf wird bei uns eigens vom Geschäftsführer überwacht und mitbetreut. Es gibt keine Akte, die er nicht kennt.

"Die persönliche Betreuung meiner Kunden hat für mich Priorität", beschreibt Oliver Schaub seine Arbeit.



Immobilieneigentümer können ihre Immobilien derzeit mit deutlichem Gewinn verkaufen. Funktioniert das noch länger oder steht der Wendepunkt am Immobilienmarkt unmittelbar bevor? Wann ist er beste Zeitpunkt für einen Verkauf der Immobilie gekommen und was ist beim Immobilie verkaufen privat zu beachteten? Wer zu lange wartete verpasst vielleicht den richtigen Zeitpunkt.

Immobilie verkaufen privat was ist zu beachten: Deutschlandweit sind die Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen in den letzten Jahren angestiegen. Dies trifft auf die Metropolen und Großstädten zu wie auch auf mittelgroße und kleinere Städte mit guter Infrastruktur und gehobener Lebensqualität. Hier übersteigt die Nachfrage das Angebot vielfach und die Immobilienpreise steigen an.


Der Berliner Immobilienmarkt ist ein ganz besonderer Immobilienmarkt, der sich aktuell in einer ganz besonderen Situation befindet.

Eine unglaubliche Entwicklung des Immobilienmarktes: Noch vor wenigen Jahren hieß es, Immobilien in Berlin seien günstig zu kaufen. Das Gegenteil ist derzeit Realität der Berliner Verkäufer und Käufer.

Den höchsten überhaupt für eine Eigentumswohnung in Berlin und auch Deutschland gezahlten Quadratmeterpreis von rd. 19.000 Euro, zahlte ein Käufer für einen Wohnungskauf in Berlin.


Beim Hausverkauf machen Immobilieneigentümer schnell die Erfahrung, dass ihr Haus lange Zeit keinen Käufer findet. Aktuell ist die Nachfrage jedoch wesentlich größer als das Angebot an Immobilien. Doch bei fehlender Professionalität kann der Hausverkauf trotzdem sehr langwierig werden. Es gibt 5 Tipps von Immobilienexperten, um einen Hausverkauf zu beschleunigen:

Tipp 1: Beauftragung eines guten Immobilienmaklers

Gute Immobilienmakler helfen Eigentümern kostenfrei beim schnellen Hausverkauf. Achten Sie darauf, dass der Immobilienmakler für Sie kostenlos bleibt. Gute


Haben Sie vor, eine Immobilie ohne einen Makler zu verkaufen? Dann empfehlen wir ihnen, die folgenden Punkte zu beherzigen:

Sie müssen zu Beginn einen marktgerechten Kaufpreis für die Eigentumswohnung oder das Haus ermitteln, mit dem Sie sich auf die Suche nach Kaufinteressenten begeben können. Um mit den Kaufinteressenten handeln zu können, brauchen Sie bei der Festlegung des Preises einen Verhandlungspuffer. Nur äußerst selten akzeptiert der Käufer sofort den Preis, den der Immobilienverkäufer ihm nennt.


+++ Drum prüfe, wer sich ewig bindet. +++


+++ Heute einlesen und morgen beim Verkauf der Immobilie alles richtig machen. +++


+++ Nützliche und praktische Informationen, die beim Verkauf helfen. +++


++ Was zu tun ist, wenn eine Immobilie geerbt wurde. Jetzt einlesen. ++